Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anzeige:

Bahnberufe

Erfolg beim Betreiberwechsel und beim Angebot

08.12.16 (Europa, Kommentar, NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf nach Arnhem, die Hauptstadt der niederländischen Provinz Gelderland endlich durchgehend im VRR-Tarif fahren zu können, ist eine gute Nachricht. Hier wird die Schiene besser, sie macht Autofahrern ein attraktives Angebot zum Umstieg. Sieben Millionen Fahrgastfahrten zählt das Niederrheinnetz im Jahr, demnächst dürften es sehr wahrscheinlich mehr werden. Denn welche Potentiale die Schiene hat, hat man gerade im Großraum Düsseldorf in den letzten Jahrzehnten mit der Regiobahn eindrucksvoll bewiesen. Weiterlesen »

Anzeige:

Abellio

Elektronetz Niederrhein mit Abellio vor dem Start

08.12.16 (Europa, NWL, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Am kommenden Sonntag geht das Elektronetz Niederrhein an den Start. Abellio fährt bereits seit August einzelne Leistungen von DB Regio und wird nun endgültig das Zepter des Handelns auf den Linien RE 19, RB 32 und RB 35 übernehmen. „Die erste Fahrt im neuen Netz mit den neuen Zügen ist für Abellio ein Meilenstein. Nach dreijähriger Vorbereitungs- und Mobilisierungsphase können wir uns nun auch am Niederrhein mit unseren hohen Qualitätsansprüchen und dem perfekten Dreiklang aus Komfort, Pünktlichkeit und Sauberkeit für unsere Fahrgäste beweisen“, erklärt Ronald Lünser, Geschäftsführer und Eisenbahnbetriebsleiter der Abellio Rail NRW GmbH. Weiterlesen »

S-Bahn München: Jede Sekunde zählt

08.12.16 (München) Autor:Stefan Hennigfeld

Zum Fahrplanwechsel führt die S-Bahn München das zentrale Öffnen ein. Die Züge öffnen sich auf der Stammstrecke daher zwischen 6 und 22 Uhr automatisch ohne dass ein Drücken auf den Taster notwendig wäre, was im Betrieb mehrere Sekunden sparen soll. Die Einführung ist ein weiterer Schritt, um die Haltezeiten an den Stationen zu verringern beziehungsweise trotz des stetigen Fahrgastwachstums zu stabilisieren. Eine verbesserte Pünktlichkeit und Betriebsqualität sind die Folge. Weiterlesen »

Regionalzug kollidiert mit Auto

08.12.16 (Mecklenburg-Vorpommern) Autor:Stefan Hennigfeld

Zu einer Kollision zwischen einer Regionalbahn und einem Pkw kam es am Samstagabend (3. Dezember) gegen 21:15 Uhr an einem gesperrten Bahnübergang in Lüssow. Ein Autofahrer (58) umfuhr den durch Absperrbaken abgesicherten Bahnübergang in Lüssow “Zur Schleuse” und blieb mit seinem Wagen im Gleisbett stecken. Da ihm bekannt war, dass die Strecke noch befahren wird, stieg er unverzüglich aus dem Fahrzeug und nahm sich eine Taschenlampe, um den Triebfahrzeugführer eines herannahenden Regionalzuges zu warnen. Weiterlesen »

Vergabeentscheidungen in NRW

08.12.16 (Nordrhein-Westfalen, NVR, NWL, Rheinland-Pfalz, VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

In dieser Woche wurden mehrere Vergabeentscheidungen in Nordrhein-Westfalen getroffen. Dabei wird es zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 keine Betreiberwechsel geben, sämtliche aktuellen Unternehmen konnten sich in den Vergaben durchsetzen und die Folgeaufträge ebenfalls für sich sichern. Unter Federführung des NVR wurde entschieden, dass der künftige Betrieb für die erstmals im Wettbewerb vergebenen Linien RE 8 (Mönchengladbach – Köln – Koblenz) und RB 33 (Aachen –Lindern – Heinsberg / Mönchengladbach – Duisburg – Essen) weiterhin durch die DB Regio AG übernommen wird. Weiterlesen »

DB Arriva startet in Warschau

08.12.16 (Polen) Autor:Stefan Hennigfeld

DB Arriva hat am 1. Dezember neue Busverkehre in der polnischen Hauptstadt Warschau aufgenommen. Im April 2016 hatte das Unternehmen nach offener Wettbewerbsausschreibung den Zuschlag für einen Achtjahres-Vertrag von der Verkehrsbehörde ZTM Warszawa erhalten. Die DB-Tochter für den Personenverkehr im Ausland fährt auf neun Linien in den beiden Innenstadtzonen des Warschauer Verkehrsverbundes. Die Busse legen dabei im Jahr rund vier Millionen Betriebskilometer zurück. Weiterlesen »

NEE fordert mehr Schienenausbau

08.12.16 (Fernverkehr, Güterverkehr, Verkehrspolitik) Autor:Stefan Hennigfeld

Das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen (NEE) zweifelt die Ernsthaftigkeit von Planungen der Bundesregierung an, die Eisenbahninfrastruktur künftig ausbauen zu wollen. „Berlin hat mit dem heute beschlossenen Bundesschienenwegeausbaugesetz immerhin die Fehler der Vergangenheit nicht wiederholt“ kommentiert Verbandsgeschäftsführer Peter Westenberger, die aktuellen Planungen. Erstmals, so das NEE, werde ein sinnvoller Ausbau des Eisenbahnnetzes denkbar. Weiterlesen »

Rheinbahn und DVG verbessern U 79

08.12.16 (VRR) Autor:Stefan Hennigfeld

Die von der Düsseldorfer Rheinbahn AG und der Duisburger Verkehrs-GmbH gemeinsam betriebene Stadtbahnlinie U 79 soll künftig verbessert werden. Die beiden kommunalen Unternehmen planen hierfür eine Intensivierung ihrer Zusammenarbeit. In letzter Zeit gab es aber viele Beschwerden von Fahrgästen über Verspätungen und Ausfälle, mit denen die beiden Verkehrsunternehmen sich intensiv beschäftigen. Weiterlesen »

VVS: S-Bahnausbau kommt voran

07.12.16 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Planungen für die S-Bahn-Verlängerung von Filderstadt nach Neuhausen auf den Fildern gehen voran. Zu Beginn der vergangenen Woche hat die Stuttgarter Straßenbahnen AG einen weiteren wichtigen Zwischenschritt erreicht. Das Unternehmen hat die Planfeststellungsunterlagen dem Regierungspräsidium Stuttgart übergeben. Dort wird nun geprüft, ob alle Unterlagen vollständig vorliegen. Sobald diese Prüfung abgeschlossen ist, werden die endgültigen Antragsunterlagen von der SSB erstellt und das Planfeststellungsverfahren formell beantragt. Weiterlesen »

SSB-Vorstand wird Ehrensenator

07.12.16 (Stuttgart) Autor:Stefan Hennigfeld

Die Universität Stuttgart hat Wolfgang Arnold, technischer Vorstand der Stuttgarter Straßenbahnen AG, die Ehrensenatorwürde verliehen. Damit werden die Verdienste des Diplomingenieurs und Nahverkehrsfachmannes bei der Gestaltung des kommunalen Schienen- und Busverkehrs in Stuttgart und der Region gewürdigt. Der Rektor der Universität Stuttgart, Prof. Wolfram Ressel, überreichte die Urkunde am 18. November 2016 im Rahmen der Jahresfeier der Universität. Weiterlesen »

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de